Schlagwort-Archive: Restauration

Auf ein Hoch folgt meist ein Tief

Ich weiß, das ist jetzt nicht der motivierendste Titel für die erste Geschichte im Jahr 2020. Heute: Der erste Teil der Wiederbelebung meiner Hercules. Es lief nicht alles ganz so glatt.

Veröffentlicht unter Göttliches Zweirad | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

So kann es weitergehen!

Nicht nur das Jahr, sondern auch das Jahrzehnt nähert sich ziemlich zügig dem Ende. Es ist Zeit für mich, das Jahr einmal Revue passieren zu lassen. Es ist echt viel passiert.

Veröffentlicht unter Der redet doch nur Blech! | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Papas Traum

Weihnachten ist die richtige Zeit, um Menschen ihre langersehnten Träume zu erfüllen.Ich möchte dieses Jahr meinem Vater einen Traum erfüllen und mich bei ihm bedanken.

Veröffentlicht unter Der redet doch nur Blech! | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 9 Kommentare

Time to say goodbye?

Kaum ist der Klassiker fast durchrepariert, ploppt oft schon die nächste Versuchung auf. Mir ist gerade eines meiner Traumautos angeboten worden. Soll ich Hein tschüss sagen?

Veröffentlicht unter Autogeflüster, Der alte Kahn | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Eine Herculesaufgabe

Ich weiß, “Herkulesaufgabe” wird nicht mit c geschrieben. Es geht aber um mein Moped. Das Thema heute: Die Bestandsaufnahme. Was habe ich da eigentlich genau gekauft?

Veröffentlicht unter Göttliches Zweirad | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Wenn Männer weinen

Es gab Zuwachs im Watt’n Schrauber-Fuhrpark. Ganz spontan habe ich etwas gekauft. Heute möchte ich euch vom emotionalsten Kauf erzählen, den ich jemals erleben durfte.

Veröffentlicht unter Göttliches Zweirad, zwei Takte. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Pfingsten – fast wie Ostern

Ich weiß, ich weiß. Die Überschrift kann für Verwirrung sorgen. Doch sie passt ganz gut.Pfingsten war für mich wie Ostern. Anstatt nach Eiern suchte ich nur nach Schlüsseln…

Veröffentlicht unter Elsas Restauration | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

“Warum machen wir immer weiter?”

“Warum tue ich mir das an?”, ist eine Frage, die jeder Altautoschrauber von sich kennt.Heute soll es um die Beantwortung dieser Frage gehen. Doch ich schreibe heute mal nicht.

Veröffentlicht unter Autogeflüster | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Nach fest kommt “AAAH!”

Im Alter kann das Gesäß der Schwerkraft schon einmal etwas nachgeben. Auch bei Elsa. Lasst mich euch erzählen, wie ich Elsas Hintern straffer bekam – und dabei Blut vergoss.

Veröffentlicht unter Elsas Restauration | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Wenn der Schwabe zum Schweden wird.

Ich mag gerne schwedische Autos. Anscheinend hat Hein das inzwischen mitbekommen. Seine Eifersucht drückte er in lauten Brunftschreien aus. Heute: Wie ich Hein entröhrte.

Veröffentlicht unter Der alte Kahn | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar