Archiv der Kategorie: Der Alltagselch

Was macht man als Schüler? Genau, man kauft sich einen schwarzen Holland-Kombi, der viel zu viel im Unterhalt kostet. Und freut sich darüber, ihn fahren zu dürfen. Hier seht ihr, was im Alltag passiert.

Watt’n Jahr 2017! – Ein Rückblick.

Das Jahr liegt nun in den letzten Zügen. Zeit, mal wieder in den Rückspiegel zu schauen.Es war ein aufregendes Jahr für “Watt’n Schrauber” . Was ist eigentlich so alles passiert?

Veröffentlicht unter Autogeflüster, Der Alltagselch, Der redet doch nur Blech!, Dieseliges Arbeitstier, Elsas Restauration, Henkelmännchens offene Zeiten, Reisen wir mal wohin, Treffen und Rallyes, zwei Takte. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Vom Autowäscher zum Wetterfrosch.

Viele Leute lachen immer über die Sauberkeit meiner Fahrzeuge. “Hast du den geteert?” Warum ich gar nichts dafür kann, dass meine Autos eigentlich immer dreckig aussehen.

Veröffentlicht unter Autogeflüster, Der Alltagselch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Freundschaft feiern.

Er ist nicht alt. Er ist nicht schnell. Er ist nicht wertvoll. Eigentlich brauche ich ihn nicht.Warum ich an einem “alten”, schwarzen Volvo Kombi festhalte und ihn nicht verkaufe.

Veröffentlicht unter Der Alltagselch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Kein besonderes Ziel.

Chuck Berry ist tot. Lange lebe Chuck Berry! Ihm zu Ehren bin ich ein Stück gefahren. Heute geht es ums Cruisen. Warum verfährt man eigentlich so oft sinnlos Sprit?

Veröffentlicht unter Der Alltagselch, Der redet doch nur Blech! | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Zu viele Autos oder zu wenig Zeit?

Vielleicht kennt ihr das ja. Man hat ein paar angemeldete Autos, aber nur einen Hintern. Das Alltagsauto wird regelmäßig bewegt, aber der Rest muss sich die Freizeit aufteilen.

Veröffentlicht unter Autogeflüster, Der Alltagselch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 15 Kommentare

Weg mit dem Schmutz – Tschüss 2016!

Ein Jahr ist rum. Endlich einmal Zeit, den Schmutz des letzten Jahres abzuwaschen. Beim Autowaschen blicke ich auf das Jahr 2016 zurück. Es ist doch einiges passiert.

Veröffentlicht unter Der Alltagselch, Der redet doch nur Blech!, Die Zeit verändert, Dieseliges Arbeitstier, Elsas Restauration, Henkelmännchens offene Zeiten, Treffen und Rallyes, zwei Takte. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Auftanken.

Manchmal, wenn der Tank leer ist, dann muss man ihn mal wieder volltanken. Bei mir hilft der Diesel nicht beim Volltanken. Mir hilft nur eins. Norddeutschland.

Veröffentlicht unter Der Alltagselch, Der redet doch nur Blech! | Hinterlasse einen Kommentar

Er ist wieder zurück!

Fünf Tage war mein Elch nicht da. Er stand in einer Werkstatt in Hamburg. Aber nun ist er wieder da und fast wieder ganz fit für den Alltag. Aber nur fast.

Veröffentlicht unter Der Alltagselch | 4 Kommentare

Eiskalt abgeschleppt!

Es gibt so Tage, da gehen Sachen schief. Oder sie gehen einfach so aus. Einfach so. Das tat mein Alltagselch auch. Panne war angesagt. In der Kälte, im Berufsverkehr.

Veröffentlicht unter Der Alltagselch | 4 Kommentare

150 000 km – Halbzeit im Autoleben?

Wann kann man eigentlich von der Hälfte eines Autolebens sprechen? Nach zwölf Jahren? Nach 150 000 km? Oder halten Autos etwa doch viel länger?

Veröffentlicht unter Der Alltagselch | Hinterlasse einen Kommentar